Amalgamtest und Amalgamausleitung


Amalgam-Allergien sind höchst selten. Unverträglichkeit und schädigende Einflüsse auf den Körper insbesondere durch das im Amalgam enthaltene Quecksilber (ein Schwermetall) bestehen jedoch recht häufig. Eine toxische Amalgam-Belastung kann Ihr Immunsystem schwächen. Auch andere Schwermetalle, teils aus Zahnmaterialien, teils aus der Umwelt können wir identifizieren und dann einer gezielten Diagnoistik und ggf. Therapie zuführen.

Wir testen Amalgam nicht nur schulmedizinisch, sondern auch energetisch/kinesiologisch und bestimmen die Schwermetalle im Blut oder Urin.  Bei hoher Belastung führen wir eine Ausleitungsbehandlung durch.

© Copyright Praxis Dr. Tank