Ambulante Operationen


Wenn ein Muttermal als gefährlich eingestuft wird, sollte es entfernt werden. Dazu wird es in örtlicher Betäubung entnommen und zur mikroskopischen Untersuchung eingeschickt. Die Operation dauert wenige Minuten und ist weitgehend schmerzlos. Allerdings hinterlässt sie eine Narbe. Kleine Operationen führe ich selbst durch. Muttermale mit dem Laser oder Strom einfach wegzubrennen, wird von mir abgelehnt. Sinn der Entnahme ist die Untersuchung am Mikroskop. Nur dann kann die Diagnose „Krebs“ oder „harmlos“ wirklich gestellt werden. Mit dem Laser verdampft das Gewebe, mit Strom verbrennt es – und kann nicht untersucht werden. Eine solche Behandlung ist nur für Hautveränderungen zulässig, die sicher gutartig sind.

Kosmetische Beratung, kleine kosmetische Operationen

Wir beraten Sie bei Aknenarben, Pickeln, Fältchen, Couperose oder Muttermalen im Gesicht. Aber ich führe keine kosmetischen Behandlungen durch und lehne die Gabe von Füllstoffen oder gar Nervengiften wie Botox ab. Ich halte diese Eingriffe für schwerwiegender als sie von den kosmetisch tätigen Kollegen eingestuft werden. Die Wirkungen von Giften oder Fremdstoffen auf den Gesamtorganismus, insbesondere die Langzeitfolgen werden mit schulmedizinischen Mitteln nicht erfasst. In der Alternativmedizin stellen sie sich oft als großes Problem dar.

 

Laser-Therapie

Ich habe zwar eine Ausbildung zur Lasertherapie, führe diese Form der Behandlung aber nicht durch. Wenn es einen medizinisch sinnvollen Bedarf gibt, Laser einzusetzen, arbeite ich mit einem Laserzentrum zusammen, das alle Formen von Lasern zur Verfügung stellt. Dort ist die Entfernung störender Haare, Verödung von Blutgefäßen/Feuermalen, Entfernung von Tätowierungen und Altersflecken ebenso möglich, wie die Entfernung von Falten. Sprechen Sie mich an!

© Copyright Praxis Dr. Tank